Inka Trail

Inka Trail

Inka Trail – Inka Pfad auf den Spuren der Inkas

Der Inka Trail beginnt am Ufer des Flusses Urubamba am Bahnkilometer 82 der Bahnlinie zwischen Cusco und Aguas Calientes, der dann letztendlich zur Inkastadt Machu Picchu führt. Die Wiederentdeckung des Inka Pfad führt auf eine schwedische Expedition von 1942 zurück.

Der bekannteste Inca Trail führt parallel zum Urubamba-Tal durch das Gebirge und dauert etwa vier Tage. Es werden auf insgesamt 43km drei Gebirgspässe erklommen und atemberaubende Blicke auf schneebedeckte Berge, sowie auf Schluchten mit tropischer Vegetation gewährt. Man kommt ansonsten unzugänglichen Inka Ruinen vorbei, also einfach ein unbeschreibliches Abenteuer auf den Spuren der Inkas. Mehr zur Machu Picchu Anreise.
Eine SatMap des Inka Trails ist der ideale Begleiter auf Ihrer Reise. Satmap MapKarte(ADV 1:25k) jetzt bei Amazon kaufen. nur 51,57 €

Der Inka Trail darf seit 2001 nur noch im Rahmen geführter Trekking-Touren bestiegen werden. Eine Limitierung auf 500 Personen pro Tag soll den Erhalt des Inka Pfad gewährleisten. Dadurch sollen Umweltprobleme, insbesondere durch Abfälle vermieden werden. Der Inca trail ist daher häufig schon Monate vorher ausgebucht und die Reise muss aus diesem Grund sorgfältig geplant sein. Weiterlesen Peru Karte & Klima.